Laufschuhe Asics Gel 3010

Hallo Beacher, Trainer und Läufer,

seit wenigen Tagen bin ich stolzer Besitzer meiner neuen Laufschuhe Asics Gel 3010.

Asics Gel 3010 Herren laufschuh

Asics Gel 3010 Herren-Laufschuh

Der Beachvolleyball-Sommer ist vorüber und während die Beachvolleyball-Nationalteams wie Klemperer/Koreng bei den Sanya Open in China der SWATCH FIVB WORLD TOUR 2009 vom 26. bis 31. Oktober auf der Startliste stehen, sind unsere heimische Beacher zurück in ihre Hallen gekehrt und spielen Hallenvolleyball mit insgesamt 6 Mann auf dem Spielfeld.

Ein unbedingtes Muss für alle Sportler ist ein regelmässiges Lauftraining um fit durch die kalten Jahreszeiten zu kommen und um seinen Kreislauf und sein Gewicht auf Vordermann zu halten. Dabei meine ich nich das Lauftraining in der Halle, sondern die aktive Bewegung draußen in der Natur.

Warum habe ich mir nun die neuen Asics Gel 3010 gekauft? Nun ganz einfach. Vorher hatte ich ein paar “günstige” Schuhe von Nike für ca. 50 Euro, aber bei denen hatte ich nach einigen Kilometern immer das Gefühl, dass meine Beine schwerer werden. Dazu haben sie nach einiger Zeit auch Schmerzen im Bereich des Mittelfuß- und Fußwurzelknochen bereitet, so dass ich bereit war meine Gutscheine von SportScheck  in neue Laufschuhe zu investieren.

Also ging ich zu SportScheck in Leipzig und zwar in die große Filiale in der Innenstadt. Wichtig beim Kauf von Laufschuhen ist, dass man am Nachmittag oder frühen Abend die Schuhe testet, da der Fuß dann etwas dicker und größer ist, sagen wir aufgequollen. Das ist wichtig, da die meisten von uns ja auch erst am späteren Nachmittag laufen gehen. Wenn man nun Laufschuhe am Vormittag testet und die Füße noch “schmal und klein” sind, dann kauft man womöglich eine Nummer zu klein und beim Laufen am Abend mit “dicken” Füßen schmerzen diese dann. Das nur so am Rande als Tipp.

So ging ich also nun zu SportScheck rein, zielstrebig zu den Schuhen (direkt am Eingang nach rechts gehen) und direkt zu einem Verkäufer. Mir war mal zu Ohren gekommen, dass man durch Analyse des Laufstills die passenden Schuhe auswählen sollte und das kann meist nur ein Fachmann.

Also rannte ich mit Socken ein paar Schritte auf dem Laufband und der Verkäufer zeigte mir anhand der Videoaufnahme meiner Füße, welchen Laufstill ich habe und empfahl mir daraufhin 2 Paar Laufeschuhe von Nike und Asics.

Nach einigen Gehversuchen entschied ich mich getreu dem Motto “never change a running system” für die Asics Gel 3010 und bezahlte durch die vielen SportScheck-Gutscheine (Geburtstag und Treue-Rabatt wegen des Kaufs meiner Sonnenbrille Oakley Whisker Black Iridium) am Ende nur knappe 80 Euro anstatt der 140 Euro.

Den Kauf habe ich nicht bereut. Das Geld sind die Laufschuhe von Asics absolut wert! Sie sind gut gepolstert und dank des Gels unterhalb der Ferse bieten sie ein angenehmes Laufen. Dazu sind sie sehr leicht und auch nach einigen Kilometern sind sie an den Füßen kaum zu spüren. Ein weiteres Highlight ist der verstärkte Rahmen oberhalb, also da wo man den Fuß reinsteckt.

Tja und zu guter letzt habe ich mir noch ein paar richtige Laufsocken gekauft, da mir der Verkäufer von Baumwollsocken beim Joggen abgeraten hat. Alles in allem eine gute Beratung, eine gute Entscheidung und ein neuer Laufschuh der Spaß macht.

Gruß BeachCoach Micha



Cortexpower: Sportshop - Bekleidung - Sportartikel

Sonnenbrille Oakley Whisker Black Iridium

Hallo Beacher, Trainer und andere Strandfreunde,

ich war heute in den Geschäften in der Innenstadt von Leipzig unterwegs und auf der Suche nach einer neuen Sonnenbrille. Gekauft hab ich mir die sehr gute Sonnenbrille Oakley Whisker Black Iridium (Werbelink).

Sonnenbrille Oakley Whisker Black Iridium

Sonnenbrille Oakley Whisker Black Iridium

Zur Auswahl standen diverse Brillenmodelle von unterschiedlichen Herstellern. Ich suchte dabei die Kombination aus sportlichem und geschäftlichen, da meine neue Sonnenbrille sowohl mit Strand-Outfit als auch mit Geschäftsanzug eine gute Wahl sein soll.

Oakley Whisker Sonnenbrille hier bei Amazon kaufen. (Werbelink)

www.oakstore.de Die Angebote einiger Brillenhersteller von Ray Ban, Nike und Oakley kamen zunächst in die engere Auswahl, da deren Sonnenbrille in etwa das erfüllten wonach ich suchte: Sportlich, Modern, Leicht, Rutschfest und Qualität.

Die Sonnebrille Whisker von Oakley sitzt sehr gut und bietet zudem die Möglichkeit den Nasenbügel als auch die seitlichen Bügel durch Biegen individuell leicht anzupassen, so zumindestens die Verkäuferin.

Eine Recherche auf der Webseite von Oakley zeigt, dass es neben der Black Iridium noch viele weitere Oakley-Modelle und Modellvarianten der Oakley Whisker gibt. Am besten einfach selbst mal anklicken und die Oakley Sonnenbrillen durchsuchen.

Hier erfahrt ihr auch den Preis meiner neuen Sonnenbrille Whisker Black Iridium:

Oakley Sonnenbrillen in Europas größter Auswahl – www.oakstore.de! (Werbelink)

Welche Sonnenbrillen tragen eigentlich die deutschen Beachvolleyballer? Gibt es vorrangig beliebte Marken oder schauen die Beacher bei Sonnenbrillen nur auf den Preis? Zahlt die Sonnenbrille einer der Sponsoren?

Ich werd mich mal rumhören und in einer der nächsten Artikel darüber etwas schreiben. Vielleicht lassen sich von den deutschen Beachern ja gute Empfehlungen für Sonnenbrillen für euch einholen.

Gruß BeachCoach Micha

LE BEACH TOUR 2009 – ab sofort Anmeldung möglich

Hallo Beachvolleyballer,

heute erreichte mich vom Orga-Team der LE BEACH TOUR 2009 eine Info bezüglich deren Beachserie. Damit die Beachtour in Leipzig und Umgebung auch in der Beachsaison 2009 ein Erfolg wird, reiche ich euch die offiziellen LE BEACH TOUR 2009 Informationen weiter.

LE BEACH TOUR 2009

LE BEACH TOUR 2009

Ich hoffe auf reges Interesse und vor allem, dass mitteldeutsche Beachvolleyballer mit Anwesenheit glänzen!

Gruß BeachCoach Micha

Hey Beachgemeinde,

gott sei dank ist die Hallensaison vorbei. Der Sand ist heiß und wir sind es auch. Die LE Beach Tour 2009 geht in die dritte Runde. Alles bleibt fast beim alten. Einige kleine Änderungen gibt es natürlich wie immer jedes Jahr.

Wie ihr (einige) gemerkt habt verschließen wir uns nicht den social networks. Ihr findet uns auch im meinvz unter dem Namen LE BEACH TOUR. Aber auch auf der Webseite www.le-beach.de gibt es immer wieder updates.

Neu ist dieses Jahr das Mixedturnier der Green Machine Open am Pfingstsonntag. Der Knaller, neben dem Highlight La Playa, ist aber das beach extreme grimma. Auf Mitteldeutschlands größter Beachvolleyballanlage gibt es am 6. Juni ein Turnier für 32 Damen und 32 Herrenteams! WOW! Der Hammer ist aber, dass die Finalspiele (also ab 1/4Finale) auf dem Marktplatz in Grimma gespielt wird – mit Mugge, mit Licht, mit Zuschauern. Und Sonntags gleich noch das Mixed in Grimma mit ebenfalls maximal 32 Teams.

Die Spielklassenbegrenzung gibt es dieses Jahr ——– auch! Männer bis Bezirksliga und bei den Frauen darf die Sachsenklasse mitmachen. Hier nicht weinen – da müssen wir was für die Teilnehmerzahlen tun. Wie immer kann der lokale Ausrichter natürlich über Ausnahmen entscheiden.

Startgeld ist wie immer 15,-€ pro Team/Turnier. Amnelden kann man sich wie immer nur online über die Webseite www.le-beach.de

Und nun verschickt diese News an eure Freunde, eure StudivzFreunde, MeinvzFreunde, macht uns bekannt und lasst die LE BEACH TOUR 2009 rocken!

Euer Orgteam
www.le-beach.de

LE BEACH TOUR 2009 – Tourdaten gibt es hier: Link

SWATCH FIVB World Tour 2009

Die SWATCH FIVB World Tour 2009 beginnt in wenigen Tagen mit ihrem Auftaktturnier in Brasilien.

SWATCH-FIVB World Tour 2005

Beachvolleyball WM 2005 in Berlin

Vom 20. bis 25. April 2009 stehen sich bei dem internationalen Beach-Turnier “Brasilia 2009 – Women’s Open” Damenteams aus mehr als 20 Staaten gegenüber. Darunter auch die Deutschen Beachvolleyballerinnen Lehmann/Sude und Goller/Ludwig.

Am parallel stattfindende Herren-Turnier “Brasilia 2009 – Men’s Open” nehmen sogar Beachteams aus 25 Staaten teil. Unter den deutschen Herren tauchen bekannte Namen auf, wie Huth/Urbatzka, Brink/Reckermann, Dollinger/Kaczmarek und Dieckmann Ch./Matysik.

Ingesamt 33 Turniere umfasst die SWATCH FIVB Worldtour 2009 in diesem Jahr und endet am 8. November mit den “Phuket Thailand Open” der Damen. An Preisgeldern werden an die Athleten insgesamt 4.310.000 Dollar sowie 3.460.000 Dollar an Bonus ausgespielt.

Hallo Welt!

Hallo Welt,

BeachCoach Michaich begrüße euch recht herzlich zu meinem BeachCoach-Blog hier auf www.beachcoach.de von und mit dem Beachvolleyball-Trainer Micha aus Leipzig/Sachsen/Deutschland/Europa.

In diesem neuen Beachvolleyball-Blog werde ich quer zur Sportart Beachvolleyball und dem damit verbundenen Coaching, Training, Wettkampf, Sportsachen, Bekleidung, Gesundheit und Ernährung schreiben.

Ich freu ich auf eure aktive Teilnahme in Form von Feedback, Kommentaren, Verlinkungen etc.

Gruß BeachCoach Micha